22.05.16 Thurgauer Kantonaler Jägerballspieltag

Am Sonntag den 22. Mai 2016 startete die Jugendriege Zihlschlacht in Hüttlingen zum alljährlichen stattfindenden Jägerballspieltag. Die Titelverteidigung in der Kategorie B ist uns leider nicht gelungen aber die sehr junge Mannschaft erreichte trotzdem den guten 12. Rang. Gross aufgetrumpft hat hingegen die Mannschaft in der Kategorie A. Sie verlor über den ganzen Tag verteilt kein einziges Spiel und konnte das Turnier auf dem hervorragenden 1. Rang beenden. Die zweite Mannschaft klassierte sich im 31. Rang.
Herzliche Gratulation an alle Jugibuben und ebenfalls ein Dankeschön an Paul Straub und Samuel Järmann für Ihre geleistete Schiedsrichtertätigkeiten.


Das Jugileiterteam

 IMG-20160522-WA0022

04.05.16 Rangliste Schnällschter Zihlschlachter

Rangliste Schnällschter Zihlschlachter als PDF

 

04.05.16 Schnällschter Zihlschlacht und UBS Kids Cup

Schnällschter Zihlschlachter

Mittwoch 4.5.2016

 

Programm:

17:30 Uhr: Beginn UBS Kids Cup

18:00 Uhr:  Beginn schnällschter Zihlschlachter

19:00 - 20:15 Uhr: Steinstossen für Damen und Herren

Ab ca. 20:15 Uhr: Finalläufe der vier schnellsten Damen und Herren

Anschliessend Rangverkündigung

 

Bild KidsCup

 

23.04.16 Thurgauer Kantonaler Nationalturntag in Sulgen

Der Turnverein Zihlschlacht startete an diesem Wettkampf mit 4 Nachwuchsturnern und 8 Aktivturnern.

Beim Nachwuchs erkämpfte sich Schneider Florin einen Zweig. Die anderen jungen Athleten verfehlten die Auszeichnung nur knapp. Cangelosi Sandro fehlte 0.1 und Renner Flavien 0.2 Punkte. Cangelosi Marco hatte etwas Pech im Ringen und verlor beide Kämpfe gegen Ende des Kampfes. In der Leistungsklasse 2, startete Marco Mock und gewann ebenfalls einen Zweig.

Von den 7 startenden Aktivturnern in der Kategorie A durften Roth Lukas, Straub Robin, Rüfenacht Urs und Roth Fabian vor die Ehrendamen treten und sich einen Kranz aufsetzen lassen.

Durch das wöchentliche Training sieht man beim Nachwuchs die deutlichen Fortschritte, herzliche Gratulation für die guten Ergebnisse.

 

IMG-20160423-WA0000

 

 

Thurgauer Kantonales Schwingfest 2017

Nun ist es offiziell: Der Turnverein Zihlschlacht wird am 30. April 2017 das Thurgauer Kantonalschwingfest durchführen. Der Entscheid wurde von den Delegierten des Thurgauer Kantonalen Schwingverbandes am 29. November 2015 in Märwil getroffen.

Das OK unter der Leitung von Markus Hinrichs ist bereits vollzählig und steht mit der Planung in den Startlöchern. Schon heute ist die Vorfreude auf dieses sportliche Highlight riesig.

Nebst Schwingsport der Extraklasse wird ein attraktives Rahmenprogramm auf die Beine gestellt.

 

LogoNationalturntag Schwingfestbeitrag

 

 

Turnernacht 2015

Herzlichen Dank an alle Besucher und Turner  für eine unvergessliche Turnernacht 2015.

 

Turnernacht15 Bilder

  

 

27.9.15 Starke Saison für die Zihlschlachter Korbballerinnen

An den vergangenen Wochenenden wurde die Sommermeisterschaft im Korbball abgeschlossen. Mit dem 6. Rang in der Nationalliga A und den damit angestrebten Ligaerhalt, konnte das Saisonziel der Zihlschlachterinnen klar erreicht werden. Die Mädchen verpassen die angestrebten Medaillen knapp.

6. Rang der Jugend

An den Schweizer Meisterschaften der Jugend in Grindel wurde eifrig um jeden Sieg gekämpft. Die Spiele wurden auf hohem Niveau ausgetragen und so konnte auch manchmal der Glücklichere die beiden Siegespunkte auf sein Konto gutschreiben lassen. Zu guter Letzt wurden beide Mannschaften in den Kategorien U16 und U14 sechste.

6. Rang in der Nationalliga A

Da die Mannschaft nach dem Aufstieg in die Nati A, schon im zweiten Jahr in der gleichen Konstellation spielt, wurden die Spiele im Verlaufe der Saison immer stärker und konstanter. Sämtliche Resultate waren extrem eng. Zihlschlacht konnte 17 Punkte sammeln und darf mit den eindrücklichen Leistungen nächste Saison wieder in der Nati A antreten.

Medaille in der 1. Liga

Die gesamte Liga war extrem ausgeglichen und somit auch die Punktedifferenzen an der Tabellenspitze anfänglich der Schlussrunde der kantonalen 1. Liga sehr gering. Mit drei Siegen an der Schlussrunde zeigten die Zihlschlachterinnen eine solide Leistung und übertrafen das Saisonziel deutlich. Sie durften sich überraschenderweise die silberne Medaille umhängen lassen.

DTV Nati Sommer15

Nati-Mannschaft 2015

 

DTV 1Liga Sommer15

1. Liga Mannschaft 2015

 

Der Damenturnverein Zihlschlacht gehört seit längerer Zeit national zu den bekanntesten und erfolgreichsten Vereinen. Mit der gezielten Jugendförderung setzt Zihlschlacht alles daran, dass in Zihlschlacht der Korbballsport nachhaltig gesichert ist und dass die Leidenschaft gelebt werden kann.

 

26.9.15 Schweizermeisterschaft im Nationalturnen in Baar

Der Turnverein Zihlschlacht startete an der diesjährigen Schweizermeisterschaft im Nationalturnen mit 15 Turnern, wobei 10 davon Jungturner waren. In der Kategorie J1 erreicht Flavien Renner einen Zweig. Robin Schalch und Nico Stadelmann erkämpften sich in der Kategorie J2 den begehrten Zweig.


Bei den Aktiven erreichte Martin Brühlmann den Schlussgang und musste sich dann aber gegen Samuel Giger geschlagen geben. Er beendete den Wettkampf trotz verlorenem Schlussgang auf dem 2. Schlussrang. Robin Straub erkämpfte sich bei den Aktiven mit dem 13. Schlussrang ebenfalls einen Kranz. Wir gratulieren Samuel Giger zum wohlverdienten verdienten Sieg.


Die Nationalturner können auf ein erfolgreiches und lehrreiches Wettkampfjahr zurück blicken.
Bravo!

National CHM Baar 15

 

 

5.9.15 Lu/OW/NW Kantonaler Nationalturntag in Beromünster

Die Nationalturner des STV-Zihlschlacht reisten mit 16 Turner nach Beromünster. Vom Regen meist verschont erkämpften wir uns 5 Kränze und 3 Zweige.
Schneider Florin gewinnt mit guten Vornotendisziplinen und etwas Pech im Ringen totzdem einen Zweig. In der Jugendklasse 1, reichte es leider keinem der 5 Turner zum Zweig. Cangelosi Sandro und Schalch Robin konnten sich hingegen in der Jugendklasse 2 beide einen Zweig sichern. Robin Schalch erreichte im Vornotenprogramm sogar das Punktemaximum von 30,0. 
In der Leistungsklasse A starteten 7 Zihlschlachter Turner, wovon sich 5 einen Kranz erkämpften. Brühlmann Martin im 5, Bühler Ernst im 7, Roth Fabian im 9, Roth Lukas im 11 und Robin Straub im 13. Rang.
Bemerkenswert ist die Leistung von Brühlmann Martin, welcher mit 32 Jahren das Vornotenprogramm mit 60,0 Punkten beendete.
Mit Giger Samuel aus Märstetten, konnte ein Thurgauer das Fest für sich entscheiden.


Herzliche Gratulation!

 

LU OW NW Nationalturntag 2015

 

 

23.8.15 Nationalturntag in Bilten

Am 23.8.15 starteten bei gutem Wetter 17 Turner am Nationalturntag in Bilten. Rückblickend war es mehrheitlich ein sehr erfolgreicher Tag.
In der Jugendklasse 2 erkämpfte sich Robin Schalch die Auszeichnung. Für Flavien Renner reicht es in der Jugenklasse 1 leider nicht ganz für eine Auszeichnung, er verpasst sie um einen Rang. In der Kategorie Jugend Piccolo erreichte Florin Schneider den 9. Rang womit er sich eine Auszeichnung sichern konnte.


Im Schlussgang trafen mit Ernst Bühler und Martin Brühlmann zwei Zihlschlachter Turner aufeinander. Ernst Bühler konnte den Schlussgang für sich entscheiden und gewinnt somit diesen Nationalturntag. Schlussgangteilnehmer Martin Brühlmann beendete den Tag dann auf dem 5. Schlussrang. Eine Auszeichnung erturnten sich auch Robin Straub im Rang 6a, Lukas Roth (11.), Fabian Roth (15.) und Dominik Beck auf dem 16. Schlussrang. Paul Straub beendete den Tag nur knapp ohne Auszeichnung ebenso Ivo Hengartner der sich in der Schlusswertung im hinteren Drittel wieder fand.

Nationalturntag Bilten1

Nationalturntag Bilten2

 

15.8.15 Korbball Nationalliga A - Spiele in Zihlschlacht

Natirunde 20150815

 

27./28.6.15 ZH-SH-Nationalturntag und Regionalturnfest Weiningen

Am Zürcher-Schaffhauser Nationalturntag der als Teil vom Zürcher-Regionalturnfest in Weiningen durchgeführt wurde starteten insgesamt 16 Turner vom Turnverein Zihlschlacht. Sieben Turner in der Kategorie A, 2 Turner im L1, 3 Turner im J2 und 4 Turner im J1.


Sehr erfreulich war, dass auch einige junge Zihlschlachter-Turner Freude am Nationalturnen gefunden und an diesem Wettkampf teilgenommen haben. Leider verlief der Wettkampf bei den Jungen noch nicht wie gewünscht und somit reisten alle ohne Zweig nach Hause. Mit Trainingsfleiss, zunehmender Erfahrung und entsprechender Motivation wird sich das aber sicher schnell ändern.

 

Die Zihlschlachter-Turner in der Kategorie A zeigten sich wieder in bester Verfassung und ergatterten sich mit Martin Brühlmann im 2., Ernst Bühler im 3., Dominik Beck im 5. und Fabian Roth im 7. Rang vier der sieben Kränze die an diesem Wettkampf vergeben wurden. Leider verpassten jedoch Fabrice Thiemann, Paul Straub und Ivo Hengartner den Kranz.


Damian Kreis hat als einziger Zihlschlachter Turner am Turnwettkampf von diesem Regionalturnfest teilgenommen. Mit einer Gesamtpunktzahl von 26.33 konnte er sich auf dem 25. Rang klassieren und ebenfalls eine Auszeichnung entgegennehmen.


Der Turnverein Zihlschlacht gratuliert den Turnern zu ihren Erfolgen!

 

National ZHSH 15

 

 

20./21.6.2015: 2. Wochenende am SH-Kantonalturnfest

Nachdem erfolgreichen 1. Wochenende fuhren am Samstagmorgen 60 Turner mit dem Car nach Dörflingen.
Mit der Disziplin Schaukelring starteten 11 Turner in den 1-teiligen Vereinswettkampf. Das Programm verlief nach erster Einschätzung relativ gut und so war man dann auch gespannt auf die erturnte Note. Nach einer knappen Stunde kam dann aber die Ernüchterung, als die Note bekannt gegeben wurde. 7.82 stand auf dem Notenblatt. Mit einer so tiefen Bewertung hatten wir nicht gerechnet trotz den 2 Stürzen.

 

Im Anschluss galt es aber den Fokus auf den 3-teiligen Vereinswettkampf zu legen. Das Ziel war es, diesen Wettkampf in der ersten Stärkeklasse als bester Thurgauer Verein abzuschliessen und eine Klassierung in den Top-Ten von den 22 startenden Vereinen zu erreichen.


Im 1. Wettkampfsteil standen das Steinstossen mit 11 Turner und das Barrenturnen mit 21 Turnern auf dem Programm. Die Steinstösser steigerten sich nochmals deutlich im Vergleich zum letzten Wettkampf und erreichten die hervorragende Note von 9.98. Den Barrenturnern lief es ebenfalls optimal. Mit der Note 8.75 durfte man durchaus zufrieden sein. Dieses Jahr wurde noch nie eine solch hohe Note im Barrenturnen erreicht!!


Nach einer längeren Pause wurden die Nockenschuhe für den FTK geschnürt. Ebenso machten sich die Hochspringer und die Kugelstösser bereit für ihren Einsatz. Da es beim Fachtestkorbball einen neuen Fachtest gab, waren wir gespannt, was sich erreichen lässt. Kurz vor Wettkampfbeginn regnet es dann nochmals heftig, was das ohnehin nasse Terrain nicht weiter verbesserte. Mit viel Elan zeigten die Korbballer  aber ihr Können. Trotzdem erreichten wir leider nur die Note 8.64… Besser lief es den fünf Kugelstössern. Mit einer Durchschnittsweite von 14.11 Metern ergab dies die Note 9.74. Unsere Hochspringer zeigten eine solide Leistung. Nicht ganz jeder konnte seine Leistung abrufen doch am Schluss durfte man mit der Note 9.38 zufrieden sein.


Im Letzten Wettkampfsteil machten sich unsere starken Mannen an die Arbeit. Mit 21 Turnern heben 9 davon den schweren Stein (22.5kg) und 12 den leichteren (18kg). Im Schnitt ergab sich daraus die Note 9.43.  Die 4 Wurfkörperspezialisten standen ebenfalls in diesem Wettkampsteil im Einsatz. Nach je 3 Versuchen konnte hier die Note 9.23  erzielt werden.


Im Grossen und Ganzen konnte das Leiterteam zufrieden sein mit den Leistungen der Turner. Mit der Gesamtnote 27.50 erreichten wir beide gesteckte Ziele. In der Rangliste resultierte sogar der 5. Schlussrang.


Zufrieden mit den Leistungen an diesem gut organisierten Turnfest mit hervorragenden Wettkampfanlagen liessen wir das Fest am Samstagabend gemütlich ausklingen. Am Sonntag nach der Schlussvorführung chauffierte uns der Car dann wieder nach Hause, wo der Empfang der Feldschützen Zihlschlacht auf dem Programm stand.


Das Leiterteam möchte an dieser Stelle nochmals allen Turnern DANKE sagen für den Einsatz über das ganze Jahr!

 

19.6.2015 2. Wochenende vom DTV am SH-Kantonalturnfest

Am Freitag dem 19.Juni 2015 reisten wir mit 37 Frauen nach Dörflingen (Schaffhausen). In Dörflingen angekommen, haben wir uns mit dem Festgelände vertraut gemacht und unser Lager aufgebaut. Dann war es auch schon so weit und wir mussten uns auf unseren 1. Wettkampf vorbereiten.


Als erste Disziplin stand das Teamaerobic auf dem Programm. Nach den vielen intensiven Trainings, haben sich 18 Turnerinnen auf ihren letzten Auftritt in dieser Saison gefreut und nochmals Vollgas gegeben. Für unseren Einsatz erhielten wir die Note 8.47. Beim Fachtest Korbball haben sich 12 Turnerinnen gemessen. Sie haben mit einer hervorragenden Leistung die Note 9.21 erspielt. Nach dem Teamaerobic und dem Fachtest hatten wir die Disziplinen Barren und Steinstossen. Am Barren erturnten die 16 Damen die Note 8.75. Dies war das beste Ergebnis in dieser Saison. Die 7 Steinstossdamen erreichten die gute Note 9.35. Die letzten zwei Disziplinen waren Steinheben und Wurf. 11 Turnerinnen am Wurf haben die Noten 7.79 erreicht. Im Steinheben haben 12 Turnerinnen ihre Kräfte bewiesen. 2 Frauen haben den12.5kg Stein gehoben und die restlichen 10 Frauen den 10kg Stein. Mit einer Leichtigkeit haben die meisten Frauen mehr Hebungen gemacht, als nötig waren. Dies brachte uns die Noten 8.92 ein.


Nach dem wir alle Disziplinen durchhatten, haben wir in einem grossen Kreis miteinander auf unsere Leistungen angestossen. Anschliessend haben wir uns alle mit einem leckeren Abendessen gestärkt. Alle haben es genossen, mal nur unter uns Frauen zu sein. Den restlichen Abend haben wir ausgiebig gefeiert.


Am nächsten Morgen assen wir zusammen Frühstück. Danach konnten wir den anderen Vereinen beim Turnen zusehen. Schlussendlich erreichten wir den 10.Rang von 21.